21.07.21 – THL – Verkehrsunfall mit Motorrad

Um 13.40 Uhr wurden wir nach Litzendorf zu einem Verkehrsunfall mit Motorrad alarmiert. Ein Motorrad war auf einen PKW aufgefahren. Es wurden die Unfallstelle abgesichert und eine verletzte Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgt.
Wir konnten nach 15 Minuten wieder zurück zu unserem Gerätehaus fahren.
Mit vor Ort die FF Litzendorf, FF Pödeldorf, FF Schammelsdorf und die Polizei.

09.07.21 – THL – Ablösezug zum Unwettereinsatz

Um 12.03 Uhr wurden wir mit dem Ablösezug IB 3 des Landkreises Bamberg nach Mürsbach alarmiert. Nach einem Starkregenereignis gab es sehr viele Einsätze in Mürsbach, Baunach, Gerach, Ebrach, Schlüsselfeld. Viele Feuerwehren im Landkreis waren zu Einsätzen alarmiert.
Wir halfen bei der Füllung von Sandsäcken, die mit den Großfahrzeugen an die verschiedenen Einsatzstellen des Landkreises gebracht wurden.
Nach sechs Stunden Einsatz konnten wir wieder in Melkendorf am Gerätehaus einrücken.
In kurzer Zeit mit Gerät und hoher Mannschaftszahl für die Bevölkerung im Landkreises tätig zu werden – das kann nur die Feuerwehr. Ehrenamtlich tätig zum Schutz von Hab und Gut.

02.07.21 – THL – Wohnungsöffnung

Um 14.09 Uhr wurden wir zur Wohnungsöffnung nach Melkendorf alarmiert.
Die Bewohnerin konnte jedoch selbstständig öffnen
Wir betreuten die Patientin und übergaben an den Rettungsdienst. Gegen 14.30 Uhr konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.
Die mitalarmierte Feuerwehr Litzendorf wurde nicht mehr benötigt.

26.06.21 – THL – First Responder

Um 20.27 Uhr wurde der Rettungsassistent unserer Wehr zu einem Notfall in der Franz-Seuling-Str. gerufen. Nach Erst- und Wundversorgung wurde der Patient dem Rettungsdienst übergeben. Einsatzende 20.50 Uhr

21.06.21 – THL – Keller unter Wasser Unwetter

Nach einem Gewitter mit Starkregen wurden wir nach Mitternacht zu zwei Einsatzstellen mit Wasser im Keller alarmiert. Nach ca. 1 Std konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.

08.06.21 – THL – Unwetter Starkregen

Um 15.30 Uhr gab es es ein längeres Starkgewitter mit massiven Regenfällen. Um 16.16 Uhr wurden wir nach Litzendorf alarmiert. Im Gemeindegebiet gab es mehrere Keller die vollgelaufen waren, Straßen überspült und Bäume die zu fallen drohten.
Zusammen mit den Feuerwehren Litzendorf, Naisa, Pödeldorf, Schammelsdorf und der Drehleiter Memmelsdorf wurden eine hohe Anzahl an Einsätzen abgearbeitet.
Wir waren bei drei Einsatzstellen tätig. Gegen 19.00 Uhr konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.

25.04.21 – THL – Wohnungsöffnung

Um 22.55 Uhr wurden wir nach Litzendorf zur Wohnungsöffnung alarmiert. Mit dem Werkzeug des HLF Litzendorf wurde die Türe geöffnet und die Einsatzstelle dem Rettungsdienst und der Polizei übergeben. Die Kameraden der FF Litzendorf verblieben noch an der Einsatzstelle.
Gegen 23.15 Uhr konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.

09.04.21 – Brand – Gebäudebrand Ablösezugalarm

Um 10.54 Uhr wurden wir nach Höfen bei Stegaurach alarmiert. Der Dachstuhl eines Gebäudes hatte sich entzündet. Es gab bereits mehrere Nachalarmierungen.
Deshalb entschied die Einsatzleitung vor Ort den Ablösezug des Inspektionsbereiches 3 zu alarmieren. Die Ablösezüge dienen dazu, Wehren aus dem nicht betroffenen Bereich an die Einsatzstelle zu ziehen. Damit kann der Nachschub an Atemschutzgeräteträgern, Maschinisten, Feuerwehrkräfte und Gerät gesichert werden.
Laut Vorgabe der Feuerwehrführung trifft sich der Ablösezug unseres Bereichs am Parkplatz des Schloss Seehof in Memmelsdorf. Anschließend wird im Konvoi an die Einsatzstelle gefahren.
Mit dabei FF Melkendorf, FF Memmeldorf, FF Drosendorf, FF Wattendorf, FF Würgau, FF Schammelsdorf, FF Gundelsheim, FF Scheßlitz.
Nach Bereitstellung in Höfen konnten wir gegen 12.45 Uhr wieder ins Gerätehaus einrücken.

26.03.21 – Brand – Rauch im Gebäude

Zum zweiten Mal in dieser Woche wurden wir zum Brandeinsatz alarmiert. Um 15.12 Uhr hieß die Alarmmeldung Rauch im Gebäude – Treppenhaus verraucht. Einsatzort war Schammelsdorf. Ein großes Gebäude war verraucht. Acht Minuten nach Alarmierung waren wir an der Einsatzstelle. Die Feuerwehr Pödeldorf und Schammelsdorf übernahmen die Brandbekämpfung im Keller. Wir sicherten die Einsatzstelle mit ab. Der Brand konnte schnell eingedämmt werden und das Gebäude belüftet. Eine Person wurde leicht verletzt.
Im Einsatz von der Melkendorfer Wehr: elf Feuerwehrkräfte, davon 5 Atemschutzgeräteträger. Aufgrund der Größe des Gebäudes waren mehrere Feuerwehren vor Ort. FF Schammelsdorf, Pödeldorf, Litzendorf, Melkendorf, Drehleiter aus Memmelsdorf mit Löschzug. Polizei und Rettungsdienst. Einsatzende nach ca. 1 Std für unsere Wehr.

24.03.21 – Brand – Brand LKW

Um 08:55 Uhr wurde wir zum Sportplatz nach Melkendorf alarmiert. Gemeldet war ein in Brand geratener Müll-LKW. Es hatten sich im Laderaum Dosen entzündet. Die Besatzung des Entsorgungsbetriebes hatten das Brandgut bereits abgeladen. Dieses stand in Flammen. Der LKW war nicht in Gefahr. Zusammen mit der FF Litzendorf wurde der Brand abgelöscht. Erstmalig zum Einsatz kam hier unsere neue Wärmebildkamera. Mit im Einsatz ein Bagger der Gemeinde Litzendorf um das Brandgut zu zerteilen. Einsatzdauer ca. 1 Stunde.

04.03.21 – THL – Fahrzeug öffnen

Um 17.48 Uhr wurden wir nach Naisa zur Pumptrackanlage alarmiert. Ein Kleinkind hatte sich in ein Fahrzeug eingeschlossen. Das Fahrzeug wurde geöffnet und das Kind unverletzt der Begleitperson übergeben.
Nach kurzer Zeit konnten wir wieder zum Gerätehaus zurückfahren.


02.01.21 – Brand – Rauchentwicklung im Freien

Um 13.07 Uhr wurden wir zu einer Rauchentwicklung im Freien oberhalb des Tiefenellerer Berges alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, das es sich um ein unbeaufsichtigtes Feuer handelt. Es brannte nasses Stroh. Durch die mitalarmierte Feuerwehr Tiefenellern wurden wir informiert, das die Einsatzstelle sich nach Herzogenreuth befand.
Das Feuer wurde von den Kameraden Litzendorf mit dem HLF 20 vom Tank gelöscht. Wir konnten um 14.05 Uhr wieder einrücken.

Bild von der Feuerwehr Tiefenellern!
 
Logo
"