30.06.22 – Brand – Brand Getreidefeld

Ein Flächenbrand zum vierten Mal in Folge. Alarmierung um 15.49 Uhr. Diesmal stand jedoch ein Getreidefeld ca. 10000 qm in Flammen. Mit Feuerpatschen wurde von uns erfolgreich versucht, die Brandausbreitung zu verringern. Sofort wurden auch zwei Tanklöschfahrzeuge nachalarmiert. Ein Drittel des Getreides konnte gerettet werden. Ein Landwirt bearbeitete gleich das verbrannte Stück und wir konnten das Feld dem Besitzer übergeben. Der Polizei haben wir unsere Beobachtungen mitgeteilt. Wir bitten die Bevölkerung aufmerksam zu sein und schnell Beobachtungen zu melden. Seit bitte auch vorsichtig mit offenem Feuer und Zigaretten solange die Trockenheit noch so anhält. Einsatzdauer 1,5 Std. Vor Ort: Feuerwehr Litzendorf, Feuerwehr Pödeldorf, Feuerwehr Schammelsdorf, Kreisbrandführung und Polizei.
https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayVVB-G3

29.06.22 – Brand – Brand Freifläche

Zeit: 14:38 Uhr – Ort: Melkendorf-Litzendorf Ortsverbindung
Zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit musste ein Brand am Radweg gelöscht werden. Das sich zügig ausdehnende Feuer wurde mittels Kübelspritze und Brandpatschen in Schach gehalten und von der Feuerwehr Litzendorf mit dem Tank des HLF abgelöscht. Aufgrund der immer gleichen Uhrzeit und der Örtlichkeit wurde von uns die Polizei zur Aufnahme der Sache eingeschaltet.

25.06.22 – Brand – Brand Freifläche

Um 13.54 Uhr wurden wir erneut wie schon einmal in dieser Woche zu einem Flächenbrand zwischen Melkendorf und Litzendorf alarmiert. Der Entstehungsbrand konnte von Passanten abgelöscht werden. Die Feuerwehr Litzendorf gab nochmal an die Einsatzstelle Wasser ab. Um 14.10 Uhr konnten wir wieder einrücken.

22.06.22 – Brand – Brand Freifläche

Um 15.10 Uhr wurden wir zu einer brennenden Freifläche im Bereich der Z-Kurve zwischen Melkendorf und Litzendorf alarmiert. Der Entstehungsbrand wurde von einem Gemeindearbeiter (auch in unserer Wehr) in Schach gehalten.
Nach Aufbau der Strahlrohrstrecke konnten wir vom Litzendorf 40/1 die Fläche ablöschen und mit der WBK kontrollieren.
Gerade momentan können bei der starken Trockenheit solche Kleinbrände zu großen Flächenbrände aufwachsen und deshalb ist es mehr als umsichtig zeitnah die Feuerwehr zu alarmieren. Wie in diesem Beispiel konnte mit geringem Aufwand ein größerer Brand verhindert werden.

21.05.22 – THL – Absicherung Sternwallfahrt

Mit drei Kameraden sicherten wir die diesjährige Sternwallfahrt nach Litzendorf ab. Wie immer sicherten auch die anderen Ortswehren der Gemeinde ihre Wallfahrer ab. Dauer des Einsatzes 2 Std.

10.04.22 – THL – VU Person eingeklemmt

Um 3.47 Uhr wurden wir nach Pödeldorf alarmiert. Ein Fahrzeug war mit drei Insassen verunfallt. Unsere Aufgabe bestand die Bamberger Straße zu sperren und den Verkehr umzuleiten. Die Staatsstraße 2281 war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr passierbar. Die eingeklemmt Person hatte sich Gott sei Dank nicht bestätigt. Die Personen kamen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus.
Wir wünschen baldige Genesung. Um 5.49 Uhr konnten wir uns im Gerätehaus Melkendorf wieder einsatzbereit melden. Wir waren mit sieben Personen im Einsatz zusammen mit den Feuerwehr Pödeldorf, Schammelsdorf, Löschzug 1 Memmelsdorf und Litzendorf.

06.03.22 – Brand – Brand Kamin

Um 17.02 Uhr wurden wir nach Litzendorf zu einem gemeldeten Kaminbrand alarmiert. Unser Eingreifen war nicht erforderlich so das wir gegen 17.45 Uhr wieder einrücken konnten.

 
Logo
"