07.05.22 – Wahl neue Vorstandschaft -Jahreshauptversammlung 2022

41 Mitglieder unserer Wehr waren anwesend. Mit zu Gast 1. Bürgermeister Möhrlein, Gemeinderätin Bonora, sowie KBM Winkler und KBI Düthorn. Besonders gefreut hat uns der Besuch unserer Ehrenmitglieder, sowie unser ehemals aktives Mitglied Klaus Leicht.
Es erfolgte nach der Begrüßung und dem Totengedenken der Bericht des Vorstands. Trotz Corona konnten viele Termine wahrgenommen werden, wenn auch in reduzierter Form. Das Sommerfest, die Winterwanderung und der Florianstag jedoch mussten abgesagt werden.
1. Kdt. Dorscht berichtete von den Einsatzen und dem coronabedingten Übungsgeschehen, welche je nach Lage online, in zweier, fünfer oder Gesamtgruppe geleistet wurde. Die Wehr sei gut aufgestellt und der Kennenlerntag am 27. April war in toller Erfolg. Viele der neuen Mitglieder waren auch bereits anwesend.
Jugendwartin Winkler konnte von einer erfolgreichen und arbeitsintensiven Truppausbildung in 2021 berichten. Diese wurde zusammen mit Drosendorf, Kremmeldorf und Schmerldorf abgeleistet. Sie freut sich über drei neue Mitglieder und startet mit der jetzt sechsköpfigen Jugendgruppe am 9.5.22 mit dem Übungsbetrieb.
Nach dem Kassenbericht und den Grußworten wurde die neue Vorstandschaft gewählt.
Zum Abschluss gab es ein leckere Brotzeit und Brandholzbier und ein schöner Abend fand spät sein Ende.

Folgendes Ergebnis ergab die Wahl 2022:
1. Vorstand Fred Winkler
2. Vorstand Michael Kempf
Kassier Markus Götz
Schriftführer Phillip Maier
Beisitzer Christian Hofmann
Beisitzer Christopher Götz
Einen Sitz in der Vorstandschaft haben die beiden Kommandanten und die Jugendwartin.
Vom Vorstand mit einberufen laut §9 der Satzung wurde
Jugendwarthilferin Melina Theis
Gerätewart Michael Groh

M. Theis, L. Winkler, R. Neundörfer, C. Götz, M.Götz, M. Kempf, F. Winkler, C. Hofmann, M. Groh, M. Dorscht, P. Maier
M. Theis, L. Winkler, R. Neundörfer, C. Götz, M.Götz, M. Kempf, F. Winkler, C. Hofmann, M. Groh, M. Dorscht, P. Maier

18.09 21 -Jahreshauptversammlung 2021

Aufgrund der Coronapandemie wurde die Versammlung in die Fahrzeughalle verlegt. Es galt die 3 G- Regel.
Nach dem Totengedenken berichtete Fred Winkler als 1. Vorstand von den Tätigkeiten des Vereins im Pandemiejahr 2020. Der Verein konnte 100 Masken in Kooperation mit den OGV Melkendorf herstellen und an die Mitglieder verteilen. Glückwünsche und Besuche wurden so weit es ging durchgeführt. Leider musste der Florianstag entfallen.

Anschließend gab Kassier Markus Götz einen Bericht über den Kassenstand des Vereins. Als größte Ausgabe wurde die Beschaffung einer neuen Wärmebildkamera für über 4000,–€ benannt. Leider gab es wegen fehlender Veranstaltungen auch wenig Einnahmen zu verbuchen.

Kommandant Matthias Dorscht berichtete über das Einsatzgeschehen mit 18 Einsätzen und dem Übungsbetrieb. Geprägt durch Corona. Sehr zeitnah wurde eine Dienstanweisung und eine Vorgabe für Einsätze erstellt. Der Übungsbetrieb wurde nie ganz eingestellt, sondern auf Onlineschulungen verschoben, bis die Pandemielage eine Kleingruppenübung wieder erlaubte. Zudem gab er einen aktuellen Sachstand über die Fahrzeugbeschaffung.

Als letzten Bericht folgte Jugendwartin Lisa Winkler. Sie gab an das das Jahr 2020 gut angelaufen sei und die Christbaumaktion gut angekommen ist. Leider wurden dann aus bekannten Gründen die Aktivitäten der Jugend stark eingeschränkt und auf online verschoben. Sie bedankte sich bei Melina Theis für die tatkräftige Unterstützung in der Jugendarbeit.

Zum Abschluss gratulierte 1. Kommandant Matthias Dorscht die 2. Vorständin Theresa Dorscht (konnte leider nicht anwesend sein) für die bestandene Fortbildung zur Gruppenführerin. Zudem wurde 2. Kommandant für 30 Jahre aktiven Dienst gratuliert.
Zwei Ehrungen für 25 Jahre wurden angesprochen. Thomas Neundörfer und Günther Lengenfelder sind aktiv 25 Jahre in Melkendorf tätig. Sie werden offiziell beim Ehrungsabend der Gemeinde Litzendorf für ihre Tätigkeit gewürdigt.

Bei Sauerkraut und Kümmelbraten mit einem Brandholzbier konnten die anwesenden Mitglieder der Feuerwehr Melkendorf den Abend geniessen. Danke an alle Vorbereiter und Aufbauer, sowie Aufräumer!

Jahreshauptversammlung verschoben! Floriansfest abgesagt!

Aufgrund der steigenden Pandemiezahlen und die damit verbundenen Lockdownbestimmungen sind wir gezwungen die Jahreshauptversammlung zu verschieben. Auch das auf Anfang Mai 21 geplante Floriansfest müssen wir leider absagen.
Wir treffen diese Entscheidung mit einem weinenden Auge, jedoch ist uns die Gesunderhaltung der Bevölkerung wichtiger.

Herbst 2020 – Die Hochzeitsglocken läuten….

Im Herbst 2020 durfte eine Abordnung unserer Wehr zwei Hochzeitspärchen gratulieren!
Am 25. September heiratete standesamtlich unser ehemaliger Jugendwart Sebastian Steinmetz seine Ilona. Die zwei sind immer gern bei der uns gesehen und auch fleißig im Feuerwehrleben dabei. „Steini“ ist fester Bestandteil der aktiven Wehr.

Am 2. Oktober durften wir unsere 2. Vorständin Theresa zur Hochzeit mit Kreisbrandinspektor Stefan Düthorn in Wattendorf gratulieren. Ja der KBI hat eine ausgebildete Gruppenführerin und Atemschutzträgerin nach Gräfenhäusling geholt. Theresa gehört langjährig zur aktiven Mannschaft und kann ja gerne mit dem KBI zu unseren Einsatzstellen kommen.

Beide Paare werden in 2021 noch kirchlich heiraten. Wir gratulieren schon mal ganz herzlich zur Hochzeit! Wir wünschen ein glückliches, kinderreiches, zufriedenes Eheleben und freuen uns nächstes Jahr Spalier stehen zu dürfen.

15.02.20 – Jahreshauptversammlung

Unter den fast 40 anwesenden Mitgliedern waren auch KBR Ziegmann, KBI Düthorn und 1. Bürgermeiser Möhrlein in unserem Feuerwehrhaus vor Ort. 1. Vorstand Fred Winkler begrüsste alle Gäste und gab nach einem Totengedenken das Wort an Kassier Markus Götz. Dieser konnte von einer guten finanziellen Vereinssituation berichten.
Fred Winkler gab dann einen Bericht über die Aktivitäten des Vereins ab. Hierunter zählten Geburtstagsgratulationen, Floriansfest, Besprechungen, Mithilfe bei der Gewerbeschau und viele weitere Punkte.
Anschliessend kam 1. Kommandant Matthias Dorscht zu Wort. Er berichtete von über 1000 Stunden geleisteter ehrenamtlicher Arbeit für die Gemeinde. Insgesamt 35 aktive Mitglieder mussten 14 Einsätze abarbeiten, zudem gab es 15 Übungstermine. Desweiteren gab Matthias einen kleinen Umriß zum Stand der Fahrzeugbeschaffung.
,Melina Theis als Vertreterin der verhinderten Jugendwartin berichtete über ein abwechslungsreiches und erfolgreiches Jahr 2019 der Jugend. Den Platz 19 bei Kreisjugendleistungsmarsch in Hallstadt und vielen weiteren Aktionen. Zur Zeit bestehe die Jugend aus 10 Mitgliedern, was ein sehr gute Zahl ist.

Lediglich die Fahrzeugbeschaffung des TSF-W sorgte für Diskussion. Man konnte sich mit der Gemeinde/Feuerwehrführung in 2019 schon annäheren, allerdings wurde noch keine abschliessende Entscheidung getroffen werden. Rainer Neundörfer berichtete kurz den Verlauf des Beschaffungsprozesses und zeigte an Bildern welches Fahrzeug beschafft werden kann und welches nicht.

Mit sehr großer Mehrheit wurde annschliessend Guido Theis für seine Verdienste für die Feuerwehr Melkendorf in 18 Jahre Kommandantschaft als „Ehrenkommandant“ gewählt (siehe extra Bericht).
Ebenso erklärte die Vorstandschaft das sich Dietmar Dorscht in besonderen Maße für die Belange der Feuerwehr eingesetzt hat und dies immer noch tut. Achtzehn Jahre Vorstand und zwölf Jahre als 1. Kommandant ist nur ein kleiner Umriß seiner Tätigkeit. Um diese hohe Engangement zu würdigen, wurde die Verleihung des Ehrenkreuzes in Silber des Kreisfeuerwehrverbandes beantragt.
Im Punkt Wünsche und Anträge wurde unter anderem angesprochen:
– in 2019 soll es wieder ein Sommerfest geben
– Festzugbesuch in Zapfendorf und Buttenheim
– neues Logo der Feuerwehr Melkendorf
– der Vereinsmitgliederbeitrag soll in der Höhe beibehalten werden
– Unsere Öffentlichkeitsarbeit auf Facebook und Homepage.

zum Schluss konnten alle dank Winni Behr und seiner Frau den Abend entspannt bei leckerer Brotzeit und Brandholzbier ausklingen lassen.

Die neue Kommandantschaft stellt sich vor:

mit in der Vorstandschaft  sind auch beide Kommandanten:

1. Kommandant Matthias Dorscht

Bereits als 2. Kdt hat Matthias Erfahrung gesammelt. Nun übernimmt er die aktive Mannschaft. Als hauptamtlicher Werkfeuerwehrangehöriger hat er dazu die besten Voraussetzungen. Matthias ist seit der Jugendfeuerwehr dabei, ist Atemschutzträger und Maschinist und hat die Führungsausbildung absolviert.

2. Kommandant Rainer Neundörfer

Neu als stellv. Kommandant übernimmt der Disponent der ILS Bamberg-Forchheim. Als Zugführer und Ausbildung zum Leitstellendisponenten ergänzt Rainer den 1. Kdt. Matthias Dorscht. Rainer ist seit 28 Jahre in der Feuerwehr Melkendorf und parallel Mitglied in der aktiven Wehr der FF Litzendorf die zusammen mit Melkendorf alarmiert wird.

Die neue Vorstandschaft stellt sich vor:


1. Vorstand Fred Winkler

Langjährig als 2. Vorstand und eine feste Institution in der Feuerwehr Melkendorf. Der Gemeinderat übernimmt von Dietmar Dorscht die Führung des Vereins.

2. Vorstand Theresa Dorscht

Theresa sorgt für den reibungslosen Generationswechsel. Sie ist wie alle Vorstandsmitglieder im aktiven Ausrückedienst und Mitglied der Absturzsicherungsgruppe.

Kassier Markus Götz

Markus ist Leiter der Absturzsicherungsgruppe und schon seit Jugendtagen in der Feuerwehr Melkendorf. Als Gruppenführer gehört er fest ins Führungsteam der aktiven Wehr.

Schriftführer Christopher Götz

Erst relativ neu in der Feuerwehr Melkendorf übernimmt der Gemeidearbeiter Christopher das Amt des Schriftführers.

Beisitzer Christian Hofmann

Unser Gerätewart und Atemschutzträger Christian kümmert sich seit Jahren um die Ausrüstung. Nun übernimmt der TÜV-Ingenieur Verantwortung im Verein.

Beisitzer Michael Kempf

Als Atemschutzträger und langjähriger Aktiver ergänzt Michel die Vorstandschaft perfekt.

Jugendwartin Lisa Winkler

Seit Gründung der Jugendwehr vor 21 Jahren hat der Jugendwart einen Platz in der Vorstandschaft. Lisa wird das Amt von Sebastian Steinmetz übernehmen. Sie ist Atemschutzträgerin und die erste weibliche Gruppenführerin in der Feuerwehr Melkendorf.

Jugendwarthelfer Markus Behr

schon viele Jahre unterstützt Markus der in der aktiven Wehr als Maschinist tätig ist, die Jugend. Auch weiterhin wird er Lisa unterstützen.

16.03.19 – Neuwahl der Vorstandschaft – Danke Dietmar Dorscht für 18 Jahre

Seit Jahren ist ein Gesicht mit der Feuerwehr Melkendorf verbunden. Dietmar Dorscht. Nach 12 Jahren als 1. Kommandant und 18 Jahre als 1. Vorstand des Vereins stellte sich Dietmar nicht mehr zur Wiederwahl. In der Jahreshauptversammlung zog er Bilanz. Begonnen am alten Gerätehaus mit dem Tragkraftspritzenanhänger. Beim Neubau des heutigen Feuerwehrgerätehauses zeigte er Herzblut und Engagement. Als Festausschussvorsitzender organisierte er das legendäre 125 Jahre-Fest in 2009 und die 20-Jahre Jugend im Jahr 2018.
Als Begründer der Florianstagfeiern in Melkendorf zeigte er auch hier sein Organisationstalent. Unzählige Stunden für die aktive Wehr und dem Verein hat er abgeleistet. Oft im Hintergrund, oft mit Ärger und Anstrengung verbunden. Und doch immer ein Ohr offen für Neues und dabei die Tradition und das Vereinsleben im Hinterkopf. Die Feuerwehr Melkendorf zieht den Hut vor Ihrem Ehrenkommandant Dietmar Dorscht und sagt Danke für all die geleistete Arbeit. Zusammen mit der Kommandantschaft von Guido Theis geht eine Ära zu Ende.

Die Leitung des Vereins geht nun weiter an die neu gewählte Vorstandschaft:
1. Vorstand Fred Winkler
2. Vorstand Theresa Dorscht
Schriftführer: Christopher Götz
Kassier: Markus Götz
Jugendwart: Lisa Winkler
1. Kdt. Matthias Dorscht
2. Kdt. Rainer Neundörfer
Beisitzer: Christian Hofmann
Beisitzer: Michael Kempf

es fehlt Michael Kempf

die neuen Vorstände

16.03.19 – Neuwahl der Kommandanten – Danke Guido Theis für 18 Jahre

Guido Theis stellte sich in der Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Neuwahl. Er zog Bilanz einer 18 Jahre langen Amtszeit als 1. Kommandant. Sichtlich bewegt schilderte er den Werdegang der Feuerwehr Melkendorf  seit Beginn seiner Amtszeit. Vor allem die Fahrzeugbeschaffung und die dadurch geforderte Ausbildung der Mannschaft waren ein Verdienst von Guido Theis. Atemschutzträger, Absturzsicherung, Löschtaktiken und Verhalten an der Einsatzstelle. Das Ausbildungsangebot wurde breit gefächert.

Mehrere Großfeuer in Melkendorf wie der Scheunenbrand in der Lindacher Straße, Wohnhausbrand in der Otterbachstraße und der Dachstuhlbrand im Flußweg fielen in seine Amtszeit. Nach der langwierigen Umschreibung der Alarmpläne wurde das LF 8 ab 2006 auch außerhalb der Ortschaft eingesetzt. Hier nannte er verschiedene Einsatzstellen VEDAG- Bamberg, Tiefenellern Brauerei, Scheunenbrand Lohndorf. Erwähnenswert waren zudem viele Einsätze in der technischen Hilfeleistung. In 2010 traf Melkendorf ein schweres Unwetter mit Überflutung großer Teile der Ortschaft. Zu den immer wiederkehrenden Unwettereinsätzen mussten auch Verkehrsunfälle bewältigt werden. Hier nannte Guido Theis den 24.6.2015 als schwerster Einsatz seit Bestehen der Wehr bei dem ein Kamerad der Jugendwehr sein Leben verlor.

Festbesuche, zahlreiche Übungen, Schulungen, Sicherheitswachen und First Respondereinsätze. Es gab immer viel zu tun.

Unter Guido Theis Führung als 1. Kommandant entwickelte sich die Feuerwehr Melkendorf zu einer einsatzstarken Mannschaft, die oft um ihr Gerät kämpfen musste. Kameradschaft und Förderung der Jugend und die Etablierung eines neuen Feuerwehrwesens in Melkendorf war einer der Verdienste. Nach 18 Jahren Engangement zieht sich Guido Theis aus der Kommandantschaft zurück und kann stolz auf seine Arbeit sein. Er wird als Ausbilder im Landkreis und als Gruppenführer weiter der Feuerwehr treu bleiben.

Aus dem zweiten wird der erste!

2. Kdt Neundörfer, 1. Kdt Dorscht

Ab Mai 2019 übernehmen Matthias Dorscht die Führung als erster Kommandant und Rainer Neundörfer als zweiter Kommandant die Leitung der Wehr. Matthias Dorscht arbeitet in der Werkfeuerwehr Bosch und Rainer Neundörfer als Disponent in der Integrierten Leitstelle Bamberg-Forchheim. Beide sind langjährig in der Wehr tätig und wurden einstimmig von der Mannschaft gewählt.

Festausschuss Jugendjubiläum 6. – 8. Juli 2018

Bild Festausschuss von 20 Jahre Jugendfeuerwehr Melkendorf:


Von vorne links: Sebastian Steinmetz, Theresa Dorscht, Fred Winkler, Lisa Winkler,
Dietmar Dorscht, Matthias Dorscht – es fehlt: Klaus Leicht

Von hinten links: Guido Theis, Christian Hofmann, Michael Groh, Michael Kempf, Markus Behr, Rainer Neundörfer

12.03.16 – Vorstandschaft neu gewählt

In der Jahreshauptversammlung am 12. März wurde von den Mitgliedern des Feuerwehrvereins die Vorstandschaft neu gewählt.  Bernhard Schumann legte sein langjähriges Amt als Kassier nieder. Auch Markus Götz stand nicht mehr für die Kandidatur des 2. Vorstandes zur Verfügung.

Die Wahl der Vorstandschaft für die Periode 2016 – 2019 führte zu folgendem Ergebnis:
1. Vorstand Dietmar Dorscht
2. Vorstand Fred Winkler
Kassier: Klaus Leicht
Schriftführer: Rainer Neundörfer
Beisitzer: Theresa Dorscht, Michael Kempf, Markus Götz
weitere Mitglieder aufgrund bestehender Ämter
1. Kdt. Guido Theis
2. Kdt. Matthias Dorscht
Jugendwart Sebastian Steinmetz mit Jugendwarthelfer Markus Behr

IMG_5055

Vorstandschaft 2013

Unsere Vorstandschaft setzt sich wie folgt zusammen

Von links:

1. Vorstand Dietmar Dorscht, 1. Kommandant Guido Theis, Beisitzerin Theresa Dorscht, Kassier Bernhard Schumann, Jugendwartin Jessica Hemmer, 2. Vorstand Markus Götz, 2 Kommandant Matthias Dorscht.

Es fehlen:

Jugendwart Sebastian Steinmetz, Schriftführer Klaus Leicht, Beisitzer Michael Kempf

Jahreshauptversammlung 2013 – Änderung in der Kommandantschaft

Am 16. Februar 2013 fanden die Kommandantenwahlen statt.  Beide Kommandanten (Guido Theis und Harald Sieber) stellten sich nicht mehr der Wiederwahl. Es folgte eine lange kontroverse Diskussion mit der Feuerwehrführung (KBI und KBM)  und dem anwesenden Bürgermeister.  Änderungen im Alarmierungssystem, Anforderungen an den modernen Feuerwehrdienst und das Nachlassen der Ehrenamtlichkeit sind eine bayernweites Problem und machen auch vor der Melkendorfer Wehr nicht Halt. Eine gute Qualität der Ausbildung und das Hochhalten der Motivation der Mannschaft, gerade bei wenig Einsätzen, ist kein leichtes Unterfangen und verlangt von der Kommandantschaft hohes Engagement und Unterstützung jedes Feuerwehrdienstleistenden.

Umso erfreulicher wurde nach langer Jahreshauptversammlung die Bereitschaft des 1. Kdt. aufgenommen, sich doch wieder zur Wahl zu stellen.  So wurde Guido Theis als 1. Kdt der Feuerwehr Melkendorf bestätigt.  Darauf stellte sich Matthias Dorscht als 2. Kommandant zur Verfügung.

Matthias Dorscht wurde zum 2. Kommandanten gewählt. Wir wünschen den beiden neuen und alten Kommandanten viel Erfolg, Freude und Unterstützung der Mannschaft.

Vorstandschaft 2009

von links:

Matthias Dorscht, Beisitzer

Rainer Neundörfer, Jugendwart

Markus Götz, Beisitzer

Klaus Leicht, Schriftführer

Harald Sieber, 2. Kommandant

Guido Theis, 1. Kommandant

Dietmar Dorscht, 1. Vorstand

Bernhard Schumann, Kassier

Gerhard Steinmetz, 2. Vorstand

 
Logo
"