09.03.20 – Besuch Lebenshilfe Kindergarten Bamberg

Am Montag Vormittag erhielt die Feuerwehr Melkendorf besonderen Besuch. Die Kindergartengruppe der Lebenshilfe Bamberg hatte sich angekündigt. 2. Kdt Rainer Neundörfer, Jürgen Rotschka und Melina Theis erwarteten die jungen Besucher um 9.15 Uhr am Feuerwehrhaus. Unsere Jugendanwärtin Lilly war eine der Betreuerinnen.
Nach Besichtigung der Fahrzeughalle wurde die Einsatzkleidung gezeigt und erklärt. Anschließend ging es auf „Alarmfahrt“ bei der die jungen Gäste (und Betreuerinnen) sichtlich ihre Freude hatten. Nach Eintreffen am Gerätehaus gab es Gelegenheit einen Brand am Kinderübungshaus zu löschen (Danke an die Kameraden aus Litzendorf!!) Natürlich in Helm und Schutzjacke. Nach erfolgreicher Löschübung wurde die Kinder mit Gummibärchen belohnt.
Um 10.30 Uhr verabschiedete sich die Gruppe wieder. Es hat allen Spaß gemacht und die Feuerwehr Melkendorf bedankt sich für den Besuch. Haben wir gerne gemacht.

Der Feuerwehrdienst ist abwechslungsreich und spannend. Welche Facetten es hier gibt, hat dieser Besuch wieder gezeigt. Engagieren Sie sich in Ihrer Ortswehr. Es gibt viel zu tun. Wir freuen uns über aktive Helfer in der Feuerwehr!

26.01.20 – Neujahrsempfang der Gemeinde

Neujahrsempfang der Gemeinde. Unser Ehrenmitglied Gerhard Pickel wurde mit der Bürgermedaille der Gemeinde Litzendorf ausgezeichnet! In der Lautatio wurde sein Engagement in Melkendorf hervorgehoben. Neben seinen langjährigen Ehrenämtern wie Gründungsmitglied des SC Melkendorf und langjährig in der Vorstandschaft des OGV noch zahlreiche weitere.
Unserer Feuerwehr ist er 1960 beigetreten. 40 Jahre aktiv davon 22 Jahre stellvertretender Kommandant. Er hat uns immer unterstützt und tut das weiterhin. Die Feuerwehr Melkendorf bedankt sich für die Arbeit in unserer Wehr. Unsere Kommandanten waren bei der Verleihung mit anwesend und überbrachten die Glückwünsche vom Feuerwehrverein.

18.01.20 – Christbaumaktion der Jugend

Erstmalig sammelte die Jugendwehr in Melkendorf die Christbäume im Ort ein. Am Nachmittag gab es am Sportlerheim Bratwürste, Waffeln, Glühwein und Kinderpunsch. Am warmen Feuer wurde es bei fast trockenem Wetter nie kalt.