Veröffentlichungen

15.04.18 – Brand – Mülleimer und Freifläche

um 14.18 Uhr wurden wir zu einem Mülleimerbrand nach Litzendorf alarmiert. Der Brand begann bereits sich auf eine Fläche auszubreiten. Mit dem HLF 20 der Feuerwehr Litzendorf wurde der Brand in kurzer Zeit abgelöscht.

04.03.18 – Brand – Kellerbrand

Um 18.19 Uhr wurden wir zum Kellerbrand nach Pödeldorf alarmiert. Zum Glück stellte sich heraus das lediglich ein Heisswasserrohr geplatzt war. Nach Bereitstellung konnten wir wieder einrücken. Mit vor Ort Feuerwehr Pödeldorf, Schammelsdorf ,Litzendorf und Rettungsdienst sowie Polizei.

03.03.18 – THL – Wasserschaden

Um 0.11 Uhr wurden wir zu einem Wasserschaden nach Litzendorf zusammen mit den Kameraden der Feuerwehr Litzendorf alarmiert.

13.02.18 – Teilnahme am Faschingsumzug in Geisfeld

Irgendwann ist immer das erste Mal. Diesmal waren wir mit einem Wagen beim Faschingsumzug in Geisfeld dabei. „Bald ist es soweit!“ Und “ Retten, Bergen, Schützen, Schieben“ sollte auf die dringende Neubeschaffung unseres Löschfahrzeugs hinweisen.

13.02.18 – THL – Absicherung Faschingsumzug Geisfeld

Zusammen mit dem Geisfeld 46/1 und dem Litzendorf 11/1 kümmerten wir uns um den sicheren Ablauf beim Umzug. Wie jedes Jahr klappte die Zusammenarbeit hervorragend.

25.01.18 – Brand – Mülltonne

Um 13.30 Uhr wurden wir nach Schammelsdorf zu einem Mülltonnenbrand gerufen. Das Brandgeschehen drohte auf ein Wohnhaus überzugreifen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Schammelsdorf konnte grösserer Schaden verhindert werden. Um 13.50 Uhr rückten wir wieder ins Gerätehaus ein.

Übungsplan für 2018

Jahresplan 2018

12.01.18 – Jahreshauptversammlung

am Freitag den 12.1.18 um 19.20 Uhr hielt die Feuerwehr die Jahreshauptversammlung ab. Vorstand und Kommandantschaft berichteten über ein gutes Vereinsleben und eine einsatzbereite aktive Wehr, incl. Jugend.
Angesprochen wurden unter anderem der schlechte Zustand des 34 Jahre alten Fahrzeugs und die Beschaffung der neuen Pumpe. Die Vorstandschaft bittet um rege Mithilfe beim Jugendjubiläum im Juli 2018!!

04.01.18 – Brand – Zimmerbrand mit Person in Gefahr

Um 23.39 Uhr wurden wir nach Zeegendorf alarmiert. Ausgelöste Rauchmelder hatten die Nachbarn verständigt. Wir stellten die Atemschutzsicherung im Bereitstellungsraum zusammen mit der FF Mistendorf und Geisfeld.
Nach kurzer Zeit konnten wir wieder einrücken, da es sich um angebranntes Essen handelte. Hier möchten wir Sie erneut bitten. Installieren Sie Rauchmelder in Ihrer Wohung. Sie retten Ihr Leben und verhüten durch schnelles Eingreifen der Feuerwehr grössere Schäden. Gegen 1 Uhr konnten  wir mit 15 Mann incl 8 Atemschutzträgern wieder in unser Gerätehaus einrücken.
IMG-20180105-WA0011

03.01.18 – THL – Baum droht auf Strasse zu stürzen – Unwetter

Um 13.26 Uhr wurden wir zu einem Unwettereinsatz gerufen. Sturmtief „Burglind“ entwurzelte einen großen Baum und dieser drohte auf die Strasse zu fallen. Wir übernahmen die Absicherungsmaßnahmen und rückten kurze Zeit später wieder ein.

01.01.18 – Brand – Brand Hecke

Um 0.11 Uhr wurden wir zum Heckenbrand nach Litzendorf alarmiert. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle war von Anwohnern der Brand schon gelöscht. Nach kurzer Nachschau konnte die Wehr um 0.23 Uhr wieder ins Gerätehaus einrücken. Wir wünschen ein gutes neues Jahr und bedanken uns bei den aktiven aus Melkendorf und Litzendorf, die so zahlreich ausgerückt sind. Ehrenamtlich zum Schutz der Bürger.

16.12.17 – THL – Baum droht in die Stromleitung zu fallen

um 17.47 Uhr wurden wir auf Anforderung des Stromversorgers nach Lohndorf alarmiert. Ein Baum droht in das Stromversorgungskabel zu stürzen. Da hier nur wenig Personal gebraucht wurde, konnten wir nach kurzer Zeit vom Bereitstellungsraum wieder einrücken. Vor Ort FF Litzendorf, FF Lohndorf, KBM.

05.12.17 – Neue Überjacken für die Jugend

Die neuen Überjacken für die Feuerwehrjugend sind eingetroffen.  Kurz vor Weihnachten kann sich unsere Jugendgruppe über neue Schutzkleidung freuen. Jugend 4Jugend 1 Jugend 2 Jugend 3

15.11.17 – Änderung der Alarmierung

Die Entwicklung der letzten Jahre macht auch in unserer Gemeinde nicht halt. Die Bereitschaft sich ehrenamtlich zu engagieren sinkt immer mehr. Dies merken Sportvereine, Kulturvereine und eben die Hilfsorganisationen deutlich. Zudem kommt das Problem, dass viele Feuerwehrangehörige beruflich flexibel sein müssen. Schicht- und Wochenendarbeit, sowie überörtliche berufliche Einsätze schränken die Möglichkeiten für den Dienst in der Feuerwehr ein. Jetzt hat es sich die Feuerwehr zur Aufgabe gestellt, die Bürger zu jeder Tages- und Nachtzeit zu helfen. Gerade wochentags und in Urlaubszeiten kann eine Ortswehr das kaum noch bewältigen.
Initiiert durch die Landkreisführung wurde nach langen Vorgesprächen und Planungen eine Zusammenalarmierung von Ortswehren beschlossen. Die Ortswehren bleiben in ihrer Organisation erhalten, jedoch wurde die Alarmierungsplanung geändert. Seit 15.11.17 gibt es nun die Alarmierungsdienststellen „Litzendorf-Melkendorf“ sowie „Pödeldorf-Schammelsdorf“. Alle anderen Ortsteile bleiben unverändert. Des weiteren gab es umfangreiche Änderungen in der Gemeinde Memmelsdorf.
Die Feuerwehr Melkendorf hat sich bereits in den Vormonaten mit den Fahrzeugen und Gerätschaften in Litzendorf beschäftigt. Die Schulungen und Einweisungen laufen parallel weiter. Werden Sie in Ihrer Feuerwehr aktiv! Mit Freude an Technik, Kameradschaft und die Möglichkeit Menschen in Not zu helfen macht das Hobby Feuerwehr eine absolut sinnvolle Freizeitbeschäftigung aus.

18.11.17 – Jugend – Besuch der ILS Bamberg-Forchheim

Zusammen mit der Feuerwehr Litzendorf besuchte die Jugend die integrierte Leitstelle (ILS). Dort wurde die Arbeit eines Leitstellendisponenten vorgestellt. Neben der Notrufannahme und Alarmierung der Rettungsmittel kann die ILS die Einsatzkräfte mit Wetterdaten, Gefahrgutzettel etc. unterstützen. Nach theoretischen Input und Infos über das Notrufgeschehen wurde anschließend die Leitstelle im Echtbetrieb besichtigt.

16.11.17 – Neue Tragkraftspritze

Die Vorbaupumpe am LF 8 konnte leider nicht mehr wirtschaftlich in Stand gesetzt werden. Deshalb entschloss sich die Gemeinde in Absprache mit der Kommandantschaft eine neue Tragkraftspritze zu beschaffen. Am 16. November war es soweit. In der Monatsübung wurde die Rosenbauer PFPN (portable Feuerwehrpumpe Normaldruck) 10/1000 angeliefert. Um 18.00 Uhr wurden Kommandanten und Maschinisten in die Pumpe eingewiesen. Die Verlastung der Pumpe erforderte eine Umgestaltung der Geräteräume. Letztendlich konnte noch am gleichen Abend die neue Pumpe einsatzbereit auf dem Fahrzeug verlastet werden. Die alte TS 8/8 Pumpe hat starken Öl und Kraftstoffverlust und steht ab sofort nicht mehr als Redundanz zur Verfügung. Die neue Rosenbauer FOX 4 Pumpe wird beim Jugendjubiläum am 7. Juli 2018 geweiht. 20171116_175944 20171116_180027 20171116_180040 20171116_180212 20171116_193720

28.10.17 – Jugend – Besuch im ASZ Strullendorf

Zusammen mit den Löschzwergen der Feuerwehr Naisa besuchte unsere Jugend das Atemschutzzentrum in Strullendorf.  Frau Annegret Anders erklärte die Aufgaben des ASZ und zeigte die Werkstatt. Anschließend ging es in die Übungsstrecke. Dort durften die Jugendlichen durch den Übungsweg. Danach erfolgte das Laufband und die Endlosleiter.  Jeder Atemschutzträger muss 1x jährlich diesen Durchgang bewältigen. Das ASZ ist zudem Ansprechpartner für die Prüfung der Atemschutzgeräte und Masken. Die Jugendlichen erhielten einen Einblick in die Ausbildung eines Geräteträgers. Zum Abschluss gab es ein Getränk und einen Schlüsselanhänger in Helmform.

25.10.17 – Nachtübung mit Atemschutz

Die diesjährige Nachtübung wurde nach Schlagwort „im Gebäude – Rauchentwicklung“ ausgerichtet.  Ein abgetrennter Kellerraum einer Scheune wurde mittels Vernebler verqualmt. Unsere neu ausgebildeten Atemschutzträger konnten ihr Wissen vertiefen und weitere Erfahrungen sammeln. Einbezogen war auch: Einsatzstellenbeleuchtung, Verletztenbetreuung, Löschangriff im Keller, Rettung aus schwierigen Lagen.
Übungsbeobachter Rainer Neundörfer gab anschließend ein Feedback anhand der Punkte: taktisches Vorgehen, Kommunikation, Übersicht. Vielen Dank für eine lehrreiche und abwechslungsreiche Übung an das Orgateam Guido Theis, Matthias Dorscht, Markus Behr sowie die Jugendfeuerwehr die gerne gerettet wurde.

14.10.17 – Wissenstest der Jugend

Unsere Feuerwehrjugend hat erfolgreich am Wissenstest im Jahr 2017 in Rattelsdorf teilgenommen. Herzlichen Dank an die Organisatoren und den Jugendwarten Sebastian und Marcus.
IMG-20171014-WA0003 IMG-20171014-WA0004

09.10. / 18.10.17 – Trauer um verstorbenen Kamerad

52_IMG_7751 (2)

31.8.17 – Fahrzeugreperatur der besonderen Art

Leider müssen wir immer mehr mit Instandhaltung unseren Einsatzfahrzeuges kämpfen. Das hochbetagte Fahrzeug zeigt allerlei Schwächen. Eine Neuanschaffung ist wohl unumgänglich. Zuletzt hatten wir das Problem mit dem Auspuff. Durchgerostet und nicht mehr wieder herzustellen. Schweißarbeiten hatten gerade mal 10 Monate gehalten.
Ein neuer Auspuff musste her. Doch wie? Es gibt keine Ersatzteile mehr. Unser Kamerad Marcus Behr hat eine Firma in Lichtenfels gefunden, die helfen konnte. Für eine Fahrzeugtuningfirma ein ungewöhnlicher Auftrag. In Absprache mit der Gemeinde konnten wir den Auspuff heute anfertigen und anbauen lassen. Umso überraschter waren die Kameraden beim abholen, dass die Firma mit einem kostenlosen 114er das Fahrzeug verschönert hatte. Wir sehen es als Anerkennung für die vielen ehrenamtlichen Stunden. Bei der Mannschaft war grosses Helau. Feuerwehr Melkendorf – sinnvolle Freizeitgestaltung!!
IMG-20170831-WA0000 IMG-20170831-WA0005 IMG-20170831-WA0006

23.06.17 – Sicherheitswache – Johannisfeuer

Im Vorfeld der Veranstaltung gab es eine sehr trockene Witterungsphase. Entsprechend hoch war die Brandgefahr am Johannisfeuer 2017. In Absprache mit dem Veranstalter startete dann doch pünktlich die Feier.
Die Feuerwehr sicherte mit 7 Personen ab. Die Jugendfeuerwehr entzündete das Johannisfeuer. Im Gegensatz zu den Vorjahren hielt die Feuerwehr dieses Jahr noch 5000 l Löschwasser vor Ort vorrätig. Um 1.00 Uhr konnte die Wehr wieder abrücken.

23.08.17 – THL – Insekten

10.07.17 – THL – Insekten

Die Feuerwehr musste Insektennester entfernen, da sie im nahen Wohnfeld der Besitzer lagen. Die Tiere wurden zur artgerechten Entsorgung dem Besitzer übergeben.
Bitte beachten Sie: Die Entfernung von Insekten, insbesondere Wespen durch die Feuerwehr wird nur bei akuter Gefahr für die Bewohner durchgeführt. Für alle anderen Fälle wenden Sie sich an einen Imker oder eine Fachfirma.

13.05.17 – Sicherheitswache – Absicherung Sternwallfahrt

5 Kameraden und Kameradinnen sicherten die Sternwallfahrt nach Litzendorf ab. Zum drittel Mal zogen die Gläubigen nach Litzendorf zur Kirche. Abgesichert durch die jeweiligen Feuerwehren in den Ortsteilen.

09.05.17 – Sicherheitswache – Bittgang

Um 19.00 Uhr sicherten 4 Kameraden den Bittgang in der Hauptstraße und Otterbachstraße. ab. Der Feuerwehrverein nahm mit Fahnenabordnung teil. Ebenso trugen 4 Kameraden den Himmel. Brauchtumspflege und Sicherheit der Bevölkerung. Ein Anliegen der Feuerwehr Melkendorf.

10.05.17 – Umweltaktion Jugend – Fische aussetzen

Nach der Reinigung des Baches konnte die Jugendfeuerwehr Melkendorf bei dem Einsetzen der Jungfische in den Bach helfen. Zusammen mit den Pächtern wurde von der Mühlgasse bachabwärts in jeden Tümpel oder Tiefenwasser der Schwellen Jungfische eingesetzt. Nach ca. 1,5 Stunden hatte die Jugend mit Hilfe der Pächter ca. 1000 Fische eingesetzt. Zusammen mit der Bachreinigungsaktion hat die Jugendfeuerwehr geholfen den Fischbestand und das Bachklima wiederherzustellen. Nach dem Großbrand am Neujahrstag waren fast alle Fische durch verunreinigtes Löschwasser im Bachlauf gestorben.
Vielen Dank an die Pächter des Baches und die Gemeinde Litzendorf, die diese Aktion möglich gemacht haben.

06.05.17 – Florianstag

Bei bestem Frühlingswetter hielt die FF Melkendorf den Gedenktag des Schutzpatrons St. Florian ab. Nach einer Messe mit Pfarrer Hagel konnte die Bevölkerung das beliebte Gyros oder die „Melkendorfer Riesenbratwürste“ sowie gegrillten Bauch geniessen. Bei einem Bier vom Fass wurde zusammen mit dem Patenverein Geisfeld am schönen Dorfplatz an der alten Schule gefeiert.
Danke schön an alle Gäste aus Melkendorf und Umgebung.
Danke schön an Pfarrer Hagel für die Gestaltung des Gottesdienstes.
Danke schön an unseren Patenverein Geisfeld mit Bürgermeister Wolfgang Desel aus Strullendorf. Ihr habt Euch wieder tapfer geschlagen!!
Danke an alle Helfer, Metzger und Küchendamen.
Natürlich bei bestem Wetter, weil wir immer so brav sind. 🙂
Wir freuen uns schon am 20. – 22. Juli 2018 im grossen Festzelt das Jubiäum der Jugend mit Euch zu feiern!!
— Feuerwehr Melkendorf —- sinnvolle Freizeitgestaltung

29.04.17 – Umweltaktion Jugendfeuerwehr – Bachreinigung

Samstag 29. April 17 von 9.30 Uhr – 14.30 Uhr. Zusammen mit den Pächtern reinigte die Feuerwehr Melkendorf mit der Jugend den Bachlauf. An manchen Stellen war dieser sehr verdreckt. Die Säuberung wurde notwendig, um ein Einsetzen eines neuen Fischbestandes zu ermöglichen. Gleichzeitig wurden die vorhandenen Wassersperren getestet. Nach dem Brand am 1.1. dieses Jahres war ein großer Fischbestand durch Schmutz- und Löschwasser im Bach verendet.

4.3.17 – Jahreshauptversammlung

Um 19.00 Uhr eröffnete Dietmar Dorscht die jährliche Hauptversammlung des Feuerwehrvereins. 44 aktive und passive Mitglieder waren anwesend. Nach dem Totengedenken folgten die Berichte des 1. Kommandanten Guido Theis, des 1. Vorstands Dietmar Dorscht und Jugendwart Sebastian Steinmetz.
Gemeinderat Raimund Köhler überbrachte ein Grußwort der Gemeinde. Feuerwehrführung und Bürgermeister ließen sich entschuldigen. Eckpunkte der Berichte waren:
700 Ausbildungsstunden in 2016,  Schwerpunkte der Ausbildung waren Innenangriff und Schlauchpaket, Feuerwehr im Winter, Schonende Patientenrettung.
Einsätze unter anderem beim Hochwassereinsatz in Oberhaid. Mit einer Ehrennadel für die Leistungen im Hochwassereinsatz wurden ausgezeichnet: Groh Michael, Götz Markus, Hemmer Jessica, Eva  Günthner, Behr Markus, Hofmann Christian, Jarothe Michelle und Neundörfer Thomas.

28.02. und 01.03.17 – Heißausbildung im Brandcontainer

Bereits am Faschingsdienstagvormittag stellte die Feuerwehr Melkendorf den Sicherungstrupp am Brandcontainer am Atemschutzzentrum in Strullendorf. Für eine Woche hatten die Wehren des Landkreises die Möglichkeit im Brandcontainer Erfahrung zu sammeln. Nach Einweisung und Ausrüstung konnten mehrere Atemschutzträger der Feuerwehr Melkendorf einen Durchgang im holzbefeuerten Container durchführen. Rauchbeobachtung und Hitzegewöhnung sowie Brandbekämpfung wurden vermittelt. Am Aschermittwochnachmittag  konnten erneut Kameraden einen Durchgang vollziehen. Die Erfahrung im Container unterstützt die jährliche praktische und theoretische Ausbildung der Geräteträger in Melkendorf.
16864637_1291701360916495_2479174747125135358_n 16997688_1291701337583164_6892278672873813134_n 16998055_1291701164249848_3717928414867174089_n 16998682_1291701220916509_6736908512739355766_n 16998791_1291701287583169_105202937138464900_n

28.02.17 – Sicherheitswache – Faschingsumzug Geisfeld

Wie schon Tradition unterstützte die FW Melkendorf die Patenwehr Geisfeld bei der Absicherung des Faschingsumzuges. Erstmalig wurde das Mehrzweckfahrzeug aus Litzendorf mit eingesetzt (Herzlichen Dank an die Nachbarwehr und die mit anwesende Kameradin). Der Einsatz wurde in einer Sondergruppe Digitalfunk abgearbeitet. So konnten die bisherigen Reichweitenprobleme im 2 Meter-Funk überbrückt werden. Die Feuerwehr war von 13.00 Uhr – 16.30 Uhr im Einsatz.

28.02.17 – Brand – Kleinfeuer

Im Rahmen der Sicherheitswache beim Faschingsumzug in Geisfeld wurde von einem Absperrposten und unkontrolliertes Kleinfeuer an einer Scheune gemeldet. Das LF 8 der FW Melkendorf fuhr an die Einsatzstelle und konnte den Brand löschen. Der Faschingsumzug wurde nicht beeinträchtigt.

04.02.17 – First Responder

Um 10.21 Uhr verständigte die ILS Bamberg die Feuerwehr Melkendorf zum First Responder-Einsatz. Aufgrund der längeren Anfahrt des RTW war eine Erstversorgung eines Patienten mit unklarer Bewusstlosigkeit von Nöten. Der Patient konnte wach und ansprechbar an den Rettungsdienst übergeben werden.

04.02.17 – Beisetzung Ehren KBI Baptist Brehm a. D.

Am 4. Februar  nahmen wir an der Beisetzung unseres ehemaligen KBI Baptist Brehm aus Voitmannsdorf mit einer kleinen Abordnung teil. Dabei hatten wir auch unsere Vereinsfahne, die durch zwei Mann begleitet wurde. Zudem waren sehr viele andere Abordnungen der Wehren aus dem Inspektionsbereich 3 mit ihren Fahnen (ca. 30 Stück) gekommen, um Baptist Brehm die letzte Ehre zu erweisen!

02.01.17 – First Responder

Bei den Aufräumarbeiten wurden wir von einem Bürger verständigt. Es gibt bei einer älteren Dame eine unklare starke Blutung am Mund. Sofort eilten 2 Feuerwehrangehörige mit dem Notfallrucksack zur Einsatzstelle. Die Wunden konnte ambulant versorgt werden.

01.01.17 – Brand – Brand Scheune

Das neue Jahr bedeutete für die Feuerwehr Melkendorf eine verkürzte Neujahrsfeier. Um 0.20 Uhr gingen in der ILS Bamberg mehrere Notrufe ein, in der Lindacher Strasse brenne ein Dachstuhl. Sofort wurde Alarm ausgelöst. Aufgrund der engen Bebauung wurden zusätzlich die Feuerwehren Schammelsdorf und Naisa mit alarmiert. Schon nach wenigen Minuten konnte die Feuerwehr Melkendorf die Lage auf Sicht „Dachstuhl im Vollbrand“ bestätigen.
Umgehend wurde durch Kommandant und Einsatzleiter Matthias Dorscht die Brandbekämpfung in die Wege geleitet. Die winterlichen Temperaturen und die frei laufenden Großtiere, sowie der hohe Wasserbedarf erschwerten die Arbeiten. Es wurden das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Altendorf sowie der Wechsellader mit Abrollbehälter Wasser aus Scheßlitz nachalarmiert. Ebenso die SEG Verpflegung mit Warmgetränken bei ca -8 Grad Außentemperaturen. Um 1.55 Uhr wurde Feuer unter Kontrolle gemeldet. Die anliegenden Häuser konnten gehalten werden. Die Scheune mit Heu und Gerät brannte aus. Nach 36 Stunden im Einsatz bei Dauerfrost konnte die Feuerwehr am 2. Januar um 13.o0 Uhr wieder einrücken. Der gesamte Abriss musste überwacht werden, da immer wieder Glutnester zum Vorschein kamen. Nachalarmiert wurde das THW Bamberg zur Ausräumung des Brandschutts, sowie die Mulde des Wechselladers der Feuerwehr Hirschaid. An Neujahr wurde um 08.00 Uhr die Feuerwehr Lohndorf und um 14.30 Uhr die Feuerwehr Tiefenellern zur Ablöse alarmiert. Eine Zivilperson wurde nach Rauchgasinhalation ins Krankenhaus gebracht. Da der Einsatz über 36 Stunden ging, wurde nochmals die SEG Verpflegung des BRK nachgefordert.

11.12.16 – Besuch Palm Beach Feuerwehrjugend

Einen Jahresabschluss der besonderen Art veranstaltete die Jugend Melkendorf. Mit dem Besuch des Palm Beach-Bades in Stein war viel Spaß angesagt. Rutschen, Whirlpool, Arschbombenspringen, Unterwasserfoto, Schaumparty. Die Jugend und die Begleiter verbrachten einen tollen Nachmittag im Schwimmbad. Zum Abschluss gab es in Roßdorf am Forst noch was leckeres zu essen. Danke an das Orgateam Sebastian und Markus, sowie an den Verein für die finanzielle Unterstützung.

3.12.16 – Brand – Kellerbrand

Um 21.38 Uhr wurde die Feuerwehr Melkendorf nach Litzendorf zum Kellerbrand alarmiert. Zusammen mit den Wehren aus Litzendorf, Naisa und Schammelsdorf konnte ein Brand in einem Kellerraum ohne Personenschaden gelöscht werden. Das Brandgut hatte sich vom Entstehungsbrand bereits auf eine Kellerwand mit Regal ausgebreitet. Gerade noch rechtzeitig konnte eine massive Brandausbreitung verhindert werden. Nach Belüftung der Räume konnten die Einsatzkräfte nach 1,5 Stunden wieder abrücken. Der Einsatz wurde erstmalig komplett im neuen Digitalfunk abgewickelt.

23.11.16 – Gerätewartstammtisch

Christian Hofmann lud als Gerätewart zum „Herbststammtisch“ ein. 20 aktive Kameraden und Kameradinnen kamen. Es wurden auch viele fleißige Helfer gebraucht. Geräteprüfung, Fahrzeugkontrolle, Reinigung Feuerwehrhaus. Alles wurde auf Vordermann gebracht. Damit niemand hungrig nach Hause gehen musste, wurde zum Abschluss Schichtfleisch aus dem Dutch oven sowie Burger vom Webergrill angeboten. Tags darauf konnte sich dann KBI Götz, KBM Eberlein und Vertreter der Gemeinde von der Schlagkraft der Melkendorfer Wehr überzeugen. Es wurde der Ausbildungsstand, das Gerätehaus, sowie das Fahrzeug begutachtet. Die Feuerwehrführung konnte eine intakte Wehr mit guter Ausbildung und Geräten bescheinigen. Somit ist die Feuerwehr Melkendorf weiterhin für kommende Herausforderungen gerüstet.

20.11.16 – Adventszauber

Zum ersten Mal lud der Feuerwehrverein Melkendorf zusammen mit dem OGV zum Adventszauber ein. Der romantische Dorfplatz zwischen Schule und Kapelle wurde weihnachtlich geschmückt. Wenige aber ausgewählte Buden wurden vom Verein und Privat aufgestellt. Die Feuerwehr war unter anderem  für den Bratwurstverkauf zuständig. Jeweils um 14 und 17 Uhr hielten zwei Kameraden einen Vortag über ihre humanitäre Reise nach Tansania. Die sehr gut besuchte Veranstaltung endete gegen 19.00 Uhr mit einem kleinen Fackelzug der Feuerwehr begleitet von der VHS-Dudelsackgruppe Bamberg. Danke an alle Helfer und Mitwirkende für den tollen Tag.

15.10.16 – THL – First Responder

Um 9.11 Uhr wurde ein Mitglied der Feuerwehr Melkendorf zu einem First Responder – Einsatz gerufen. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde die betroffene Person medizinisch versorgt und die Angehörigen betreut. Einsatzende 9.45 Uhr.

10.09.2016 – Absicherung Kirchweihumzug

Zum ersten Mal wurde vom Sportverein der Kirchweihbaum am Sportplatz aufgestellt. Bei der Kirchweiheinstimmung mit Blasmusik wurde der Baum durch das Dorf gezogen. Hier sicherten wir den Verkehr.

23.07.16 – Teilnahme am Jugendgaudimarsch

Unsere zwei Jugendgruppen nahm am Gaudimarsch in Strullendorf teil. Mit einem hervorragenden 7. Platz konnte sich unsere Wehr stolz präsentieren. Auch die „Kleinen“ hatten ihren Spaß und nahmen gerne teil.

25.07.16 – THL – Wespen

Um 20.30 Uhr entfernte die FW ein Wespennest mit der Imkerschutzausrüstung und übergab das Nest dem Besitzer zur artgerechten Entsorgung.

15.07.16 – Jugendübung Technische Hilfeleistung Person in Fahrzeug

Gerne sind wir der Einladung der Jugendwehr in Litzendorf gefolgt und trafen um 16.30 Uhr in Litzendorf ein. Dort wurde uns am praktischen Beispiel die Befreiung einer Person aus dem verunfallten Fahrzeug gezeigt. Zum Einsatz kam das HLF 20 mit Schere und Spreizer sowie das gesamte Zubehör. Danke nach Litzendorf für die interessante und lehrreiche Übung.
IMG-20160715-WA0003 IMG-20160715-WA0006 IMG-20160715-WA0007

27.06.16 – Sicherheitswache – Johannisfeuer abgesichert

Am Freitag 24.06.16 wurde durch die Feuerwehr Melkendorf das diesjährige Johannifeuer abgesichert

17.06.16 – THL – Unwettereinsätze

Nach Starkregen in der ganzen Nacht wurde die Feuerwehr Melkendorf  um 7.35 Uhr zu Unwettereinsätzen alarmiert.

Neues Ehrenmitglied

Im Rahmen der Feierlichkeiten am Florianstag 2016 wurde Bernhard Schumann von 1. Vorstand Dietmar Dorscht zum Ehrenmitglied ernannt. Dietmar Dorscht dankte für jahrelange Tätigkeit als Kassier der Feuerwehr. Über 40 Jahre als Gruppenführer aktiv tätig, erwies Bernhard der Wehr einen grossen Dienst. Als kleine Anerkennung wurde ihm ein Ellertalkörbla und seiner Frau Gabi ein Blumenstrauß überreicht.

6.5.16 – Florianstag mit Ehrungen

Anlässlich des Floriansfestes an der Schule Melkendorf wurden langjährige Mitglieder geehrt.
25 Jahre aktiver Dienst Rainer Neundörfer und Guido Theis
30 Jahre aktiver Dienst Helmut Reh, Harald Sieber und Klaus Leicht
20 Jahre aktiver Dienst Thomas Neundörfer, Günther Lengenfelder
10 Jahre aktiver Dienst Jessica Hemmer
zum Hauptfeuerwehrmann/Frau ernannt Markus Behr, Lisa Winkler
25 Jahre passives Mitglied im Verein Gerd Winkler